Sanatorium A.

Sanatorium A.

Das Kurhaus Dr. A. ist ein ehemaliges Sanatorium im barockisierenden Jugendstil. Es steht unter Denkmalschutz und ist in der bayerischen Denkmalliste eingetragen.

 

Im Jahr 1906 ließ A. das nach ihm benanntes Kurhaus Dr. A. bauen, zur Behandlung für innere Erkrankungen und Diätkuren. Das Stammhaus ist ein dreigeschossiger Mansardwalmdachbau mit erhöhtem Mittelrisalit und Zwerchhausgiebel das im barockisierendem Jugendstil, nach Plänen des Architekten Paul S. errichtete wurde.

 


 

Warnamt X

Warnamt X

Die 10 Warnämter wurden 1957 bis 1958, auf Grund der immer bedrohlicher wirkenden Zeichen des Kalten Krieges ins Leben gerufen. Vor der Gründung, nach Ende des Zweiten Weltkrieges, war der Bundesluftschutzverband bzw. der Warn- und Alarmdienst des Luftschutzhilfsdienstes damit betraut.

 


 

Große Bucht Goli Otok

Goli otok Umerziehungslager und Staatsgefängnis Jugoslawiens

Goli otok, der kroatisch  Name für “Nackte Insel“, oder auch genannt das “Alcatraze“ der Adria, ist eine kleinere felsige Insel zwischen dem Festland und der Insel Rab mit einer Fläche von ca. 4,7 Quadratkilometern.

 

Ihre unrühmliche Bekanntheit erlangte die Insel erst durch das 1949 errichtete Umerziehungslagers durch die Kommunistische Partei Jugoslawiens (KPJ). Ursprünglich war dieses Lager ausschließlich für politische Gefangene gedacht. Durch den Bruch des Tito-Regimes mit der Sowjetunion wurden Anhänger des Kominforms auch als “Stalinisten“ bezeichnet, auf die Insel interniert.

 


 

Netzersatzwarte

Schaltwarte eines Energieversorgers

In den Zeiten des Kalten Krieges war, neben dem Schutz der Bevölkerung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung und Sicherheit eine der wichtigsten Aufgaben des Katastrophenschutzes.

Hierzu zählte insbesondere die Sicherstellung der Wasser- und Stromversorgung. Insbesondere der Stromversorgung wurde viel Aufmerksamkeit gewidmet. Verantwortlich hierfür waren die Netzleitwarten.

Eine Besonderheit ist die komplett verbunkerte Netzleitwarte in Süddeutschland. Diese, als Zweitwarte geführte, Anlage war nicht nur für einen behelfsmäßigen Betrieb ausgelegt sondern war eine exate Kopie der damaligen Hauptwarte.

Impressum                [ © 2020 Geheime-Welten e.V ] [ Seite zuletzt geändert am: 07.11.2017, 14:57 von Webadmin ]